Schlagwort-Archive: Unterwegs

Prunk, Geschichte und Debatte

Der Sachunterricht führte die Kinder der 4c ins Hamburger Rathaus. Das Gebäude allein schon atmet in jeder Fuge Geschichte. Das eindrucksvolle Interior veranschaulicht die Erzählungen der Hamburger Vergangenheit. Den Kindern blieb auch noch Zeit für die Gegenwart und die Zukunft. Im Saal der Hamburgischen Bürgerschaft brachten die Kinder aktuelle Themen zur Sprache: Veraltete Toiletten an Schulen, Schuluniform, mehr Ferien, …  Nach dem Rundgang fasste eine Schülerin zusammen: „Bei soviel Gold kann Hamburg doch mal was für Afrika spenden!“

Willkommen in der Moschee

Mit Tee wurden die Kinder und die Lehrkräfte der 4c in der Centrummoschee herzlich begrüßt. Der Religionsunterricht gab den Anlass, die Moschee zu besuchen. Sehr eindrucksvoll bekamen wir die Riten beim Gebet, das Verhalten in einer Moschee, … erklärt. Immer wieder fanden wir Verbindungen zum Christentum. Alle gingen wir beeindruckt nach Hause.

Anders lernen

Einen Tag mal anders gelernt. Es stand nicht Deutsch oder Mathematik auf dem Plan. Nein, Schlittschuh laufen war angesagt. Und dabei ging es nicht um Lesen und Rechnen. Sondern geschult wurden Zutrauen, Balance und Miteinander. Jede und jeder auf seine Weise. Ein besonders Erlebnis war es für uns alle.

Klängen auf der Spur

Die Glockenwerkstatt in Hamburgs berühmter St. Michealis-Kirche lockte die Kinder der 4c an. Sie näherten sich der Kirche und ihrer Geschichte über den weithin hörbaren Klang ihrer Glocken. Fasziniert erfuhren sie, dass das Gießen der „Jahrhundertglocke“ des Michels ein ganzes Jahr Zeit brauchte. An Stationen versuchten die Kinder den Klang von Glocken ihren verschiedenen Funktionen zuzuordnen, sie gaben den Klängen Farben und forschten anhand alter Fotos über die wechselhafte Geschichte der bekanntesten Hamburger Hauptkirche.