Insel

Wenn die Kraft für den Unterricht nicht mehr reicht: Eine Insel zum Träumen

1__Inselplakat kleinAn unserer Schule ist „die Insel“ erfolgreich gestartet. Sie ist ein Ort für Kinder, die eine Auszeit von Lernen und Klasse wollen.

Unterricht und Lernen machen Spaß! Aber manchmal reicht die Kraft nicht.

So träumen wir schon lange an unserer Schule von einem Ort, an dem Kinder ihre Sorgen, Ängste und Nöte abladen können, wenn es im Unterricht einmal gar nicht mehr geht oder um einfach ein bisschen Kraft zu tanken. Seit einigen Monaten nun verwirklichen wir diese Idee: In unserer Insel.

Carmen Krosien, Förderkoordinatorin an unserer Schule: „Jeden Tag von Montag bis Freitag bieten wir den Kindern in der 3. und 4. Stunde in den Räumen unserer Villa die Insel an. Sie ist ein Raum, der den Kindern die Möglichkeit gibt, neue Kraft für den Schulalltag zu tanken.“

Ein Erzieher oder Schulbegleiter steht den Kindern mit Rat und Geduld zur Seite. Das Angebot ist für Kinder, der Schulalltag überfordert oder die Schwierigkeiten haben, sich in die Klassengemeinschaft zu integrieren. Der Schwerpunkt der Arbeit in der Insel liegt in der sozial-emotionalen Förderung des Kindes. Ziel ist es immer, die Kinder wieder in den Unterricht und in den Klassenverband zurückzuführen.

Kinder, Lehrer ud Erzieher machen sehr gute erste Erfahrungen mit diesem Konzept.